Die neue Royal Oak „Jumbo“:
ein wahres Energiebündel

Die neuste „Jumbo“-Kollektion wird mit einer breiten Palette unterschiedlicher Materialien und Zifferblattfarben präsentiert und ist eine Hommage an ihr zeitloses Vorbild aus dem Jahr 1972. In den vier Modellen tickt das neue Automatikkaliber 7121 inklusive dedizierter 50-years“-Schwungmasse, die farblich auf das Gehäuse abgestimmt ist.

Nahaufnahme der Royal Oak „Jumbo“ Extraflach
Eine Royal Oak „Jumbo” Extraflach

Eine Hommage an das
ursprüngliche Modell

Die Edelstahlversion der „Jumbo“ hat das Design des ursprünglichen Royal Oak-Modells 5402 beibehalten. Gehäuse und Armband sind aus Stahl gefertigt und wurden von Hand mit satinierten und polierten Schrägen versehen. Hinzu kommt das ikonische „Petite Tapisserie“-Zifferblatt im berühmten Farbton „Night Blue, Cloud 50“.

Die blaue Farbe des Zifferblatts wurde zwar früher durch galvanische Bäder erzielt, inzwischen verwendet AP jedoch ein PVD-Verfahren (physikalische Dampfphasenabscheidung), um ein homogenen Farbergebnis in der gesamten Kollektion sicherzustellen. Die „Petite Tapisserie“ setzt sich aus Hunderten kleiner Pyramidengrundflächen zusammen, die mit einer historischen Guillochier-Kopier-Maschine aus der dünnen Metallplatine des Zifferblatts ausgefräst wurden. In die schmalen Rillen, die die Quadrate voneinander trennen, werden gleichzeitig Zehntausende von Diamantformen geschliffen.

Saphirglasboden

Anders als beim ursprünglichen Modell gewährt der Saphirglasboden des Gehäuses Einblicke in das Kaliber 7121 samt Jubiläums-Schwungmasse, die hier aus rhodiumfarbenem 22 Karat Roségold gefertigt ist. Das Kaliber 7121 weist raffinierte Haute Horlogerie-Veredelungen auf, die durch den Saphirglasboden sichtbar sind.

Nahaufnahme eines Automatik-Uhrwerks (Kaliber 7121).
Eine Royal Oak „Jumbo” Extraflach

Erlesene
rauchige Farbtöne

Die neue „Jumbo“-Kollektion umfasst auch je ein Modell aus Roségold und Gelbgold, die beide mit dem typischen „Petite-Tapisserie“-Zifferblatt in neuen rauchigen Farbtönen ausgestattet sind. Das Modell aus 18 Karat Roségold kann mit kontrastierenden rauchgrauen Nuancen aufwarten, während die Version aus 18 Karat Gelbgold durch rauchige Gelbgoldtöne an Strahlkraft gewinnt.

Eine exklusive
Neuinterpretation

Dieser elegante Zeitmesser ist den AP-Häusern vorbehalten. Gehäuse und Armband aus 950er Platin sind handgefertigt und heben sich reizvoll vom rauchgrünen Zifferblatt samt Untergrund mit Sonnenschliff-Motiv ab. Bis dato konnten sich nur wenige 39 mm Modelle aus diesem kostbaren Material in der Royal Oak Kernkollektion etablieren. Diese Uhr ist eines davon.

Ein paar zusätzliche Tropfen grüner Farbe im Schutzlack verleihen dem Zifferblatt mehr Lebendigkeit. Der rauchige Effekt im äußeren Zifferblattbereich betont die Intensität der Farbe und verleiht ihr mehr Tiefe.

Nahaufnahme des Gehäuses einer Royal Oak „Jumbo“ Extraflach

Eine zeitgemäße Interpretation
bewährter Tradition

Das neue Kaliber 7121 ist nur 3,2 mm dick und wurde speziell dahingehend entwickelt, dass es in das extraflache Gehäuse der 8,1 mm-„Jumbo“ passt, ohne Design oder Dicke des Gehäuses verändern zu müssen. Zusätzlich wurde es mit einem patentierten, extraflachen Datumseinstellsystem versehen.

Das Kaliber 7121 ersetzt das extraflache Kaliber 2121 (3,05 mm), das 1972 erstmals in die Royal Oak-Kollektion eingeführt wurde. Seit Ende 2021 wird es nicht mehr hergestellt. Das große Federhaus verleiht dem Kaliber 7121 mehr Kraft als seinem Vorgänger und sorgt für längere und höhere Ganggenauigkeit.

Royal Oak Kollektion
50-jähriges Jubiläum feiern

Basierend auf der Tradition, setzt das Royal Oak-Sortiment 2022 zu neuen Höhenflügen an.

EINE BOUTIQUE
FINDEN

Innenansicht einer Audemars-Piguet-Boutique.