Comeback der offen gearbeiteten
Royal Oak „Jumbo“ Extraflach

Die offen gearbeitete Royal Oak „Jumbo” Extraflach (Ref. 16204) erlebt anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Royal Oak ein Comeback. Das in Edelstahl und 18 Karat Roségold erhältliche Modell birgt das neue dedizierte Automatikkaliber 7124 in seiner extraflachen, offen gearbeiteten Ausführung sowie die durch den Saphirglasboden sichtbare „50-years“-Schwungmasse der Royal Oak. Das ausgesprochen moderne Design der Uhr ist eine kreative Neuinterpretation altüberlieferter Manufakturtechniken, die dem kompromisslosen Stil der Royal Oak angepasst wurden.

Nahaufnahme des Gehäusebodens einer Royal Oak „Jumbo“ Extraflach

Ein neues Meisterwerk der
Mikromechanik

Die beiden neuen Zeitmesser sind die ersten, die mit dem extraflachen, offen gearbeiteten Automatikkaliber 7124 mit Stunden- und Minuten-Anzeige ausgestattet sind. Dieses Uhrwerk kombiniert kompromisslos höchste Präzision, Performance und alt überliefertes Know-how bei der Herstellung offen gearbeiteter und extraflacher Mechanismen. Dank eines größeren Federhauses liefert das kaum 2,7 mm dicke Kaliber mehr Energie als sein Vorläufer, das Kaliber 5122 (3,05 mm).

Das neue Uhrwerk wurde parallel zum Kaliber 7121 entwickelt, dass die kürzlich eingeführten 16202-Modelle antreibt. Die offene Bearbeitung zeigt sein harmonisches und sehr ausgewogenes Design. Der Saphirglasboden offenbart die farblich an das Gehäuse angepasste, dedizierte „50-years“-Schwungmasse der Royal Oak.

Die Kunst
des Skelettierens

Die geometrischen Vorgaben von Hauptplatine und Brücken werden im Vorfeld numerisch gesteuert ausgefräst (CNC) und anschließend mithilfe von Elektroerosion (EDM) perfektioniert. 

Anschließend wird jede Komponente mittels altüberlieferter Techniken veredelt und verziert. Auch die prachtvoll polierten V-Winkel zu beiden Seiten der Uhr sind das Resultat sorgfältiger Handarbeit auf höchstem Niveau – anders lassen sie sich nicht herstellen.

Handwerkskunst
vom Feinsten

Das offen gearbeitete Uhrwerk besitzt insgesamt 324 V-Winkel, die allesamt in Handarbeit veredelt wurden. Die Royal Oak-Kollektion entwickelt sich in jedem Jahrzehnt weiter. Bis dato umfasst sie über 50 offen gearbeitete Modelle mit unterschiedlichen Uhrwerken in zahlreichen Größen, Materialien und Stilrichtungen.

Nahaufnahme der Royal Oak „Jumbo“ Extraflach
Eine Royal Oak „Jumbo” Extraflach

Hochmoderne
Ästhetik

Die neue, offen gearbeitete „Jumbo“-Version ist eine Kombination aus Raffinement und zeitgemäßen Design. Sie präsentiert sich in einer monochromen Edelstahl-Ausführung, ist aber auch in einer 18 Karat Roségold-Variante erhältlich, die durch unterschiedliche Grautöne kontrastreich abgerundet wird. Sowohl Gehäuse als auch Armband wurden mit abwechselnd satinierten und polierten Schrägen veredelt, einem Markenzeichen von Audemars Piguet.

Ein passendes, offen gearbeitetes Uhrwerk in Rhodiumtönen rundet die Edelstahlversion ab. Räderwerk und Unruh in Roségold-Tönen bilden einen subtilen Kontrast.

Dieser Zeitmesser aus 18 Karat Roségold kombiniert verschiedene Farbtöne: Das Schiefergrau der offen gearbeiteten Brücken und der Hauptplatine wird durch den helleren Grauton das offen gearbeiteten Federhauses ergänzt. Die Roségold-Töne von Unruh und Räderwerk verleihen der Uhr mehr Tiefe.

Royal Oak Kollektion
50-jähriges Jubiläum feiern

Basierend auf der Tradition, setzt das Royal Oak-Sortiment 2022 zu neuen Höhenflügen an.

EINE BOUTIQUE
FINDEN

Innenansicht einer Audemars-Piguet-Boutique.