Die neuesten Geschichten

K.I.S.S. Eine schmuckkollektion
von carolina bucci

Carolina Buccis Kollektion K.I.S.S. nahm 2018 Gestalt an, als die Schmuckdesignerin mit Audemars Piguet an ihrer limitierten Royal Oak Edition arbeitete. Fasziniert von der Komplexität mechanischer Uhrwerke fragte sie sich, wie sich so ein Uhrwerk wohl in der Welt edler Schmuckkreationen machen würde, also am Handgelenk oder am Hals.

Die Spiralfedern der Unruh – eine der Kernkomponenten jedes Uhrwerks – inspirierten sie dann zu einer Kollektion von Halsketten und Armbändern in Form von flexiblen, schlangenähnlichen Spiralen aus 18 Karat Gold. Lässige, schlichte Kreationen, die wundervoll unkompliziert zu tragen sind.

KUNSTVOLLE
LÄSSIGKEIT

Hinter dem schlichten, Aussehen der Kollektion verbirgt sich ein komplexes Savoir-faire. Carolina Bucci hat die Möglichkeiten der Goldbearbeitung bis an die Grenzen ausgereizt, um ihrem Schmuck diese fließende, runde und bemerkenswert flexible Silhouette zu verleihen.

Das Innere birgt keine Feder. Das Armband ist die Feder, und diese ist aus Gold. Magie vom Feinsten.

Carolina Bucci

Schmuckdesignerin