Seit 2010 unterstützt die Manufaktur die Entwicklung des Montreux Jazz Digital Project in Zusammenarbeit mit der Claude-Nobs-Stiftung und der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne (EPFL). Dieses umfangreiche Projekt hat die Digitalisierung, Restaurierung und Erhaltung des gesamten Tonarchivs des Festivals ermöglicht, das von der UNESCO als Teil des Weltdokumentenerbes anerkannt wurde.

Musiker*in an der Gitarre
Konzert beim Montreux Jazz Festival

2019 ging Audemars Piguet noch einen Schritt weiter und wurde Global Partner dieses höchst angesehenen Festivals, das immer neue Berühmtheiten hervorbringt. An der Schnittstelle zwischen Tradition und Innovation gelingt Audemars Piguet und dem Montreux Jazz Festival die Gratwanderung zwischen Bewahrung der Tradition und Antizipation der Welt von morgen. Bei dieser Partnerschaft arbeiten die beiden zukunftsorientierten Organisationen perfekt Hand in Hand. Beide treibt der Wunsch an, Talente zu fördern und besondere Erlebnisse zu schaffen.

Craftsmanship (Kunstfertigkeit), Character (Charakter), Connection (Verbindung) – diese 3 Cs haben die Philosophie des Montreux Jazz Festivals immer schon geprägt. Und sie schlagen eine Brücke zu Audemars Piguet, dessen Kunstfertigkeit und einzigartiger Charakter auch schon zu vielen außergewöhnlichen Begegnungen und Verbindungen geführt hat.

Mathieu Jaton

CEO des Montreux Jazz Festivals

Audemars Piguet ist seit 2019 Global Partner des Montreux Jazz Festival und wird auch bei der 58. Ausgabe vom 5. bis 20. Juli 2024 wieder dabei sein.

Die Veranstaltung Audemars Piguet Parallel kehrt dieses Jahr mit Elektro-Sounds zurück. Die Reihe kostenloser musikalischer Immersionen am Rande des Festivals wurde 2022 ins Leben gerufen. Sie bietet ausgewählten Künstlern die Möglichkeit, an unerwarteten Orten an der Riviera von Montreux aufzutreten.

Die Audemars Piguet Parallel Experience findet an einem geheimen Ort statt und ist Ausdruck des gemeinsamen Engagements der Marke und des Montreux Jazz Festival, Talente zu fördern, indem sie den Künstlern die Möglichkeit bietet, an ihre Grenzen zu gehen und ihre Leidenschaft mit dem Publikum zu teilen.

Bei der diesjährigen Ausgabe stehen am 17. Juli mit dem Schweizer Trio Mont Rouge, der brasilianischen Sensation Mochakk und der südafrikanischen Afro-House-Legende Black Coffee drei festliche Elektro-Künstler auf der Bühne.

Alle drei Künstler teilen einen eklektischen Ansatz zur Musik: Sie kombinieren verschiedene Genres zu innovativen, angesagten Beats. Um das Erlebnis unvergesslich zu machen, wird der ungewöhnliche Veranstaltungsort den Ticketinhabern erst in letzter Minute mitgeteilt. Auch in diesem Jahr sind die Tickets wieder am Stand von Audemars Piguet Parallel auf dem Festival (Zone D, Place du Marché), und über die Instagram-Seite des MJF erhältlich.

Erleben Sie die unvergleichliche Live-Performance der Gruppe THe LYONZ aus Montreal - organisiert in Zusammenarbeit mit dem Montreux Jazz Festival. Das Live-Konzert wurde vor der Bergkulisse von Montreux aufgenommen und gehört zu den kreativen Herausforderungen, die die Marke im Rahmen der Miniserie 180 an aufstrebende Musiker gestellt hat - unter anderem an das kanadische Duo.

Die Band THe LYONZ