FAQ

ALLGEMEINE FRAGEN ZUR UHRMACHEREI

01

Was ist bei Uhren eine Komplikation?

Eine Komplikation ist eine zusätzliche Funktion einer Uhr, die mehr als nur die Stunden, Minuten und Sekunden anzeigt. Hierzu zählt zum Beispiel die Anzeige des Datums, der Mondphase, der Gangreserve, ein Chronograph oder eine Minutenrepetition.

Unsere Komplikationen

02

Was ist der Unterschied zwischen den zwei Aufzugssystemen?

Der Unterschied besteht in der Art und Weise, wie die Uhr aufgezogen wird bzw. woher die Uhr ihre Energie bekommt. Uhren mit Handaufzug: Die Uhr wird manuell aufgezogen, indem die Krone gedreht wird. Uhren mit Automatikaufzug: Die Uhr wird durch die Bewegungen des Handgelenks aufgezogen. Die Bewegungen bringen einen unterhalb des Uhrwerks sitzenden Rotor zum Drehen, wodurch die Uhr aufgezogen wird. Sie können eine Automatikuhr auch manuell aufziehen, indem Sie die Krone drehen.

03

Was sind die Merkmale eines mechanischen Uhrwerks und eines Quarzwerks?

Eine mechanische Uhr besteht aus zahlreichen Komponenten, die in drei Hauptkategorien unterteilt werden können: Energiequelle, Räderwerk und Regulierorgan. Demgegenüber hat eine Quarzuhr eine Batterie, die der Uhr die Energie liefert, und einen elektrischen Motor, der die elektrischen Impulse in mechanische Kraft umwandelt. Die Hauptvorteile einer Quarzuhr gegenüber der mechanischen Uhr sind ihre Präzision und ihre mehrere Jahre dauernde Lebensdauer.

04

Woran erkennt man eine Minutenrepetition sofort?

Normalerweise sieht man an der Seite des Gehäuses einen Schiebehebel, mit dem das Repetitionsschlagwerk gespannt und ausgelöst wird.

05

Was ist der Unterschied zwischen einem Chronographen und einem Chronometer?

Ein Chronograph ist eine Komplikation, mit Hilfe derer Sie die Dauer eines bestimmten Ereignisses unabhängig von der auf der Uhr angezeigten Zeit messen können. Ein Chronometer ist ein präziser Zeitmesser, der von einem offiziellen Institut geprüft und zertifiziert wurde. Ein Chronometer-Prüfzertifikat wird von der COSC (Offizielles Schweizer Prüfinstitut für Chronometer) ausgestellt.

06

Aus wie vielen Teilen besteht ein mechanisches Werk?

Ein mechanisches Werk kann je nach Eigenschaften, Funktionen und Komplikationen des Kalibers zwischen 100 und 648 Teile haben.